Internationale Wolfegger Konzerte

Internationale Wolfegger Konzerte

Seit 1989 finden jeweils am letzten Juniwochenende die Internationalen Wolfegger Konzerte statt, die mittlerweile zu den renommiertesten Klassikfestivals im südwestdeutschen Raum zählen. Ihr Markenzeichen ist, bedeutende Werke der Musikgeschichte mit außergewöhnlichen Interpreten und vielversprechenden Nachwuchskünstlern an einem ganz besonderen Ort zusammen zu bringen.

Auf dem diesjährigen Klassikfestival präsentierten Martin Wesely (Gitarre) und Martin Mitterrutzner (Gesang) im Kammerkonzert in der Alten Pfarr in Wolfeg die selten aufgeführte Gitarrenversion des Liederzyklus‘ „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert. Beethoven vom Feinsten lautete das Motto des Programms des Orchesterkonzertes im eindrucksvollen Rittersaal des Schlosses Wolfegg. Manfred Honeck, der Künstlerische Leiter der Internationalen Wolfegger Konzerte, präsentierte einen reinen Beethovenabend mit der Starsolistin María Dueñas (Geige) und der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Das von Manfred Honeck dirigierte Kirchenkonzert mit der Deutschen Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, den Augsburger Domsingknaben und herausragenden Solisten stand im Zeichen von Wolfgang Amadeus Mozart und einer Uraufführung von Florian Frannek. Auch im kommenden Jahr werden die Internationalen Konzerte wieder ein eindrucksvolles Programm auf die Beine stellen.

Video: HELGA Agentur, Ravensburg | www.helga-agentur.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der 34. Internationalen Wolfegger Konzerte.

Kultur im Landkreis Ravensburg